Schulprofil WRS Dornstetten

An der WRS Dornstetten gibt es verschiedene Bausteine, um die Schüler*innen durch ihre Werkrealschulzeit bis hin zu selbstständigen Persönlichkeiten zu begleiten.

Im Folgenden möchte ich 2 Konzepte besonders hervorheben:
1. Profil Berufsorientierung und 2. Profil Soziales Lernen

1. Profil Berufsorientierung
Wir begleiten jedes Kind auf seinem individuellen beruflichen und schulischen Werdegang. Unterstützt werden wir dabei von verschiedenen Bildungspartnern (Autohaus Barth, Fischer Unternehmensgruppe, HGV Dornstetten, HOMAG, Kläger Spritzguss, L’Orange, Nestle Fensterbau, Volksbank Donrstetten) und von unserer Berufsberaterin der Agentur für Arbeit.
Die Berufsorientierung beginnt bereits in der 5. Klasse. Hier nur ein kleiner Einblick in die Vielfalt der Bausteine:

Klasse 5/6:
• Vorstellung von Berufen durch die Eltern der Klasse
• Lerngänge zur Erforschung der Berufe der Eltern
• Erkunden verschiedener Berufsfelder im Unterricht
• Benimmseminar durch die Firma Fischer:
Gestaltung des Arbeitsplatzes mithilfe eines Materialkoffers
Richtiges Grüßen und Telefonieren


Klasse 7:
• Zweitägiges Schnupperpraktikum
• Erkunden verschiedener Berufsfelder im Unterricht
• Auszubildende stellen ihren Beruf vor
• Technikunterricht im Betrieb: Besuch in der Lehrlingswerksatt der Firma Homag
• Informationsabend für Eltern und SchülerInnen durch die Berufsberaterin der Agentur für Arbeit
• Teilnahme am Girls‘ und Boys‘ Day
• Teilnahme am Aktionstag des Jugendfonds FDS: „Mitmachen – Ehrensache“
• Kompetenzanalyse: Welche Stärken habe ich? Welcher Beruf passt zu mir?

 

Klasse 8:
• 2 Berufspraktika zur Erkundung zweier Berufe
• Bewerbungsverfahren im Deutschunterricht: Wie bewerbe ich mich richtig?
• intensive Auseinandersetzung mit verschiedenen Berufsfeldern
• Projekttage: Orientierung im Beruf
• enge Zusammenarbeit mit der Berufsberaterin – auch in Einzelgesprächen
• Besuch des BIZ (= Berufsinformationszentrums) in Nagold
• enge Kooperation mit den Bildungspartnern:
- Betriebsbesichtigung bei der Firma L’Orange
- Berufe-Parcours bei der Firma L’Orange
- Bewerbertraining durch die Firma Fischer
- Betriebe stellen sich und ihre Ausbildungsberufe vor
• Teilnahme an der Bildungsmesse im SZ Dornstetten
• Teilnahme am Top Job in Freudenstadt
• Teilnahme am Girls‘ und Boys‘ Day
• Teilnahme am Aktionstag des Jugendfonds FDS: „Mitmachen – Ehrensache“


Klasse 9:
• enge Zusammenarbeit mit der Berufsberaterin – auch in Einzelgesprächen
• Arbeitsplatzerkundungen in verschiedenen Betrieben
• Beratung über die beruflichen und schulischen Möglichkeiten nach der Klasse 9
• Unterstützung beim Bewerbungsverfahren
• Teilnahme an der Bildungsmesse im SZ Dornstetten
• Teilnahme am Top Job in Freudenstadt
• Anfertigung eines Werkstückes mithilfe von Auszubildenden der Firma Schmalz
• Teilnahme am Girls‘ und Boys‘ Day
• Teilnahme am Aktionstag des Jugendfonds FDS: „Mitmachen – Ehrensache“

 

2. Profil Soziales Lernen
Seit Oktober 2009 sind wir Mitglied des Projekts „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ (= SOR/SMC). Es ist uns wichtig, dass sich alle Menschen, egal, welcher Herkunft, Nationalität, Kultur und Religion in unserer Schule wohl fühlen. Dazu haben wir folgende Bausteine entwickelt:


VKL (= Vorbereitungsklasse):
• Willkommenskultur
• erstes Kennen lernen aller Schüler und Schülerinnen mit gemeinsamen Aktionen
• jahreszeitliche Projekte mit anderen Klassen
• erste Schritte in die Teilintegration, z. B. in den Fächern BK, Sport, Musik, aber auch in Mathe und Englisch
• Projekttage


Klasse 5:
In der 5. Klasse ist uns das Klassenlehrerprinzip wichtig. Der Klassenlehrer unterrichtet somit in möglichst vielen Fächern, um als Bezugsperson für die Klasse präsent zu sein.
• Begrüßungsfeier und Kennenlernwoche: In der ersten Woche haben die Kinder Zeit, ihre neuen Mitschüler*innen, ihre neuen Lehrkräfte und das große Schulhaus kennen zu lernen.
Für die Buskinder stehen Buspaten bereit, damit die Neulinge auch wieder gut nach Hause kommen.
• Coolness-Training ROKT durch die Akademie Eigensinn:
Die Schüler*innen lernen sich besser kennen, wachsen zu einer Gemeinschaft zusammen und lernen, Konflikte gut zu lösen.
• Busfahr-Projekt in Kooperation mit der Firma Schweizer und der Polizei
• Umgang mit den sozialen Netzwerken
• Projekttage

Klasse 6:
• „Kids-online“ in Kooperation mit der Polizei
• Veränderung in der Pubertät
• Projekttage


Klasse 7:
• Präventionsprojekt „Red Box“ in Kooperation mit der Schulsozialarbeiterin und dem Jugendhaus Dornstetten
• Projekttage
• Schullandheim


Klasse 8:
• Themenprojekt: Gewalt in jugendlichen Liebesbeziehungen
• Projekttage mit dem Themenschwerpunkt „Berufswegeplanung“


Klasse 9:
• Themenprojekt: Gewalt in jugendlichen Liebesbeziehungen
• Einheit zum Thema: 1. Weltkrieg – Lebenswirklichkeit vor 100 Jahren
• Projekttage mit dem Themenschwerpunkt: Vorbereitung auf die Abschlussprüfung
• Abschlussfahrt


SMV-Termine im Jahreskreis
Wenn Schule gelebt wird, dann finden auch regelmäßig verschiedene Aktionen im Schulhaus statt. Im Folgenden ein kleiner Einblick:
• Weihnachten im Schuhkarton
• Nikolaussending – Schüler schenken sich einen kleinen Nikolausgruß
• Wintersporttag
• Fußballturnier
• Basketballturnier
• Waffelverkauf
• Kuchenverkauf
• Mottotag an der Fasnet


Diese Webseite verwendet Cookies und Tracking Tools. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

clear