26.01.2023

Nahwärme für Dornstetten: Eine wirtschaftlich und technisch geprüfte Idee

Im Rahmen eines Quartierskonzepts für die Kernstadt hat die Stadt Dornstetten 2018 zusammen mit der Beratungsfirma endura kommunal aus Freiburg geprüft, welche Effizienz- und Klimaschutzmaßnahmen im Ortsinneren sinnvoll sind.

Ein Ergebnis der Untersuchung betrifft die Wärmeversorgung: Der Betrieb eines Nahwärmenetzes in Dornstetten ist – trotz der Erdgasversorgung – ökologisch sinnvoll und wirtschaftlich möglich. Um das Projekt in die Realität umzusetzen begann endura kommunal im März 2020 mit einem durch die KfW geförderten Sanierungsmanagement in der Kernstadt. Das zentrale Ziel des Projekts „Nahwärme für Dornstetten“ ist der Bau und die Inbetriebnahme eines Nahwärmenetzes in Dornstetten.

 

Bürgerinformationsveranstaltung Nahwärme

Am 26.10.2022 fand in der Stadthalle Dornstetten eine Bürgerinformationsveranstaltung statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung präsentierten die Stadt Dornstetten und Vertreter der Beratungsfirma endura kommunal sowie des Ingenieurbüros IBS die aktuellen Planungen, den vorgesehenen Zeitplan und das weitere Vorgehen für Anschlussinteressierte. Die zugehörige Präsentation können Sie unten einsehen.

 

Wie geht es weiter?

  • Ab Mitte November haben alle Eigentümer:innen im Projektgebiet die Möglichkeit, einen Vorvertrag zu unterzeichnen.
  • Ab November finden regelmäßig Bürgersprechstunden vor Ort und online statt. Die Termine finden Sie weiter unten.
  • Bis März 2023 benötigen wir eine verbindliche Unterzeichnung der Vorverträge seitens der Eigentümer:innen.
  • Von April bis Dezember 2023 wird das Netz auf Basis der unterzeichneten Vorverträge im Detail geplant.
  • Ab Frühjahr/Sommer 2024 wird das Wärmenetz gebaut (1. Bauabschnitt).
  • Unser Ziel ist es, die ersten Anschlussnehmer:innen ab Herbst 2024 mit Nahwärme zu versorgen.

 

Bürgersprechstunden für Ihre Fragen

Wir laden Sie herzlich zu unseren Bürgersprechstunden ein. Hier treffen Sie Expert:innen, die Ihnen zu Themen rund um die Nahwärme, den Zeitplan und Fördermöglichkeiten Rede und Antwort stehen. Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen zum Vorvertrag.

Die nächsten Termine:

  • Online: Montag, den 06.02.2023, 18 bis 19 Uhr
  • Im Rathaus: Mittwoch, den 15.02.2023, 16 bis 18 Uhr

 

Technische Voraussetzungen für die Online-Sprechstunde:

  • Eine stabile Internetverbindung
  • Ein gängiger Webbrowser
  • Lautsprecher oder Kopfhörer an Ihrem Endgerät
  • Eine Kamera ist nicht unbedingt erforderlich
  • Falls Sie ein Tablet oder Smartphone für die Teilnahme nutzen möchten, dann benötigen Sie die mobile Teams-App. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Microsoft Website.

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Um an der Online-Sprechstunde teilzunehmen, klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link:

> Jetzt teilnehmen: Link zum Online-Meeting

 

Die Bauabschnitte

Der Bau des Wärmenetzes erfolgt in drei Bauabschnitten. Im Detail werden aktuell die Bauabschnitte 1 und 2 geplant. Diese sind in der Karte unten zu sehen.

Die Eigentümer:innen von Gebäuden im Bauabschnitt 1 und 2 haben die Möglichkeit, einen Vorvertrag zur Wärmelieferung zu unterschreiben. Zur Anforderung des Vertrags können Sie den Online-Fragebogen hier ausfüllen.

Falls Sie Interesse an einem Nahwärmeanschluss haben und Ihr Gebäude liegt nicht in den dargestellten Bauabschnitten, laden wir Sie trotzdem ein, den Online-Fragebogen ausfüllen. Das Interesse wird für die Planung des zukünftigen Netzausbaus ausgewertet.

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen rund um das Wärmenetz finden Sie im Infoblatt unter "Dokumente".

Bauabschnitte Nahwärme

 

Im Download-Bereich steht Ihnen zu diesem Thema eine Präsentation von endura kommunal zur Verfügung.