Nahwärme für Dornstetten: Eine wirtschaftlich und technisch geprüfte Idee

Im Rahmen eines Quartierskonzepts für die Kernstadt hat die Stadt Dornstetten 2018 geprüft, welche Effizienz- und Klimaschutzmaßnahmen im Ortsinneren sinnvoll sind.

Dienstag, 21. Juli 2020

Ein Ergebnis der Untersuchung betrifft die Wärmeversorgung: Der Betrieb eines Nahwärmenetzes in Dornstetten ist – trotz der Erdgasversorgung – ökologisch sinnvoll und wirtschaftlich möglich. Für die Heizzentrale des Netzes bietet sich der Bereich um das Schulzentrum an.

Dieses Ergebnis hat uns ermutigt, nun alle Gebäudeeigentümer zu kontaktieren, deren Gebäude in einem möglichen ersten Netzabschnitt liegen. Denn das ist sicher: Nur Ihr Interesse macht ein Nahwärmenetz planbar. Nur mit einer ausreichenden Zahl von Anschlussnehmern arbeitet das Netz wirtschaftlich für alle.

Unterstützung von Wärmefachleuten
Das Beratungsunternehmen endura kommunal hilft uns und Ihnen dabei, fundierte Entscheidungen zu treffen. Eine kurze Einführung in das Thema Nahwärme haben die Ingenieure der endura kommunal für Sie zusammengestellt und diesem Anschreiben beigelegt. Schon in wenigen Monaten werden wir wissen, ob die Zahl der Interessenten ausreicht. Dann wird die Stadt einen erfahrenen Energieversorger für den Bau und den Betrieb des Netzes suchen.

Wir brauchen Ihre Rückmeldung: Jeder Fragebogen hilft, die beste Lösung zu finden.
Haben Sie Interesse Ihr Gebäude an eine Nahwärmeversorgung anschließen zu lassen? Dann beantworten Sie bitte die Fragen zur jetzigen Heizsituation im Gebäude auf unserem Fragebogen. Auch wenn Sie kein Interesse haben, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Ein entsprechendes Kreuz im Fragebogen und ein Stichwort zur Begründung hilft uns sehr.


Diese Webseite verwendet Cookies und Tracking Tools. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

clear