Richtlinie zur finanziellen Förderung der Schaffung von Wohnraum in privaten Liegenschaften

Auf Antrag der Fraktion Freie Wähler und CDU hat der Gemeinderat am 28. September 2021 der Richtlinie zur finanziellen Förderung der Schaffung von Wohnraum in privaten Liegenschaften zugestimmt. Sie tritt am 01.01.2022 in Kraft.

Freitag, 1. Oktober 2021

Hintergrund der Förderrichtlinie ist, dass der Bedarf an Wohnraum in den vergangenen Jahren stark gestiegen ist. Auf der anderen Seite steht Wohnraum leer, weil er sich in keinem zeitgemäßen Zustand befindet.

Ziel dieser neuen Förderrichtlinie ist somit vorrangig die Revitalisierung leerstehender und erhaltenswerter Räumlichkeiten durch die finanzielle Förderung von Investitionen, die zur Sanierung, Modernisierung, Erneuerung und Umnutzung von Gebäuden aufgewendet werden. Im Zusammenhang mit der Sanierung, Modernisierung, Erneuerung und Umnutzung durchgeführte energetische Verbesserungen sollen ebenfalls gefördert und unterstützt werden. Das Förderprogramm soll damit auch dazu beitragen, den Landschaftsverbrauch zu reduzieren.

Die Aufnahme privater Maßnahmen in das Programm setzt eine vorherige Beratung und einen Antrag voraus. Hauseigentümer, die sich für eine Maßnahme anmelden möchten, können sich bei der Stadtverwaltung Dornstetten informieren und ggf. Beratungsbedarf anmelden.

Mit der Betreuung der Programmumsetzung und der Beratungen für die Hauseigentümer wurde die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH beauftragt.

Wichtig ist, dass vor Bewilligung des beantragten Zuschusses mit der Baumaßnahme nicht begonnen werden darf.

 

Bei Fragen und Beratungsbedarf wenden Sie sich bitte an:

Herr Köhler    Stadt Dornstetten Tel.: 07443/9620-20, jochen.koehler@dornstetten.de

Herr Fürst      Projektleiter LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH Tel.: 0711/6454-2142, wolfgang.fuerst@lbbw-im.de


Diese Webseite verwendet Cookies und Tracking Tools. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

clear