Neuer Spielplatz am Sonnenrain lädt zum Austoben ein

Mittwoch, 15. Juli 2020
Bild: D. Sannert

Seit Anfang Juli ist in Hallwangen ein neuer Spielplatz zu finden: Zwei Wippen, Rutschenturm, Klettergerüst und mehrere Schaukeln stehen für Kinder ab 3 Jahren nun bereit. Im Baugebiet Sonnenrain gelegen bietet der Spielplatz Raum zum Schaukeln, Wippen, Klettern oder auch zum Relaxen auf zwei Chill-Liegen aus Holz.

"Ich bin froh, dass wir den Spielplatz jetzt haben", betonte Ortsvorsteher Christoph Mannheimer, für den der Spielplatz genau am richtigen Ort steht: "mittendrin bei den Menschen". Denn im Baugebiet Sonnenrain sind fast alle der rund 80 Bauplätze verkauft, einige davon auch an junge Familien. Damit kommt der Spielplatz am Fußweg zwischen Silberwaldstraße und Kastanienweg absolut gelegen. Bürgermeister Haas dankte ebenfalls der Stadt- und Ortschaftsrätin Daniela Linsbauer, die den Spielplatzbau gemeinsam mit Stadtverwaltung und Ortsvorsteher vorangetrieben habe.

15.000 Euro waren im Haushalt der Stadt Dornstetten für den Bau angesetzt.  Wie Bauamtsleiter Alexander Mönch erklärt, wurde das Geld in voller Höhe in die Spielgeräte investiert.

Somit ist für das Team des städtischen Bauhofs unter Bauhofleiter Martin Mose zu den bisher 17 Spielplätzen ein weiterer hinzugekommen, den es zu pflegen und warten gilt. Alle Geräte werden von Aluminium- oder Stahlkonstruktionen getragen, die eine lange Lebensdauer versprechen.

Was jetzt noch fehlt, ist ein schattenspendender Baum und natürlich zahlreiche spielende Kinder. Die Stadtverwaltung Dornstetten wünscht allen Familien viel Spaß beim Besuch des Spielplatzes!

Diese Webseite verwendet Cookies und Tracking Tools. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

clear