Sterbefallbeurkundung

 

Sterbefälle sind beim Standesamt des Sterbeortes anzuzeigen.

 

Dies geschieht in der Regel durch ein Bestattungsinstitut. Das Bestattungsinstitut regelt alle erforderlichen Formalitäten und ist damit vertraut, welche Unterlagen zur Beurkundung des Sterbefalls jeweils notwendig sind.

 

Sterbefälle müssen spätestens am dritten auf den Tod folgenden Werktag beim zuständigen Standesamt angezeigt werden.

 

Nur das Standesamt, bei dem der Tod beurkundet wurde, kann die Sterbeurkunde ausstellen. Die Sterbeurkunde enthält Angaben darüber, wann und wo ein Mensch verstorben ist und gibt Auskunft über den Familienstand des Verstorbenen. Sie kann nur

  • vom Ehegatten,
  • von den Eltern,
  • Großeltern,
  • Kindern oder
  • Enkelkindern

des Verstorbenen beantragt werden.

 

Ihre Ansprechpartner

Sprechzeiten

Montag - Mittwoch 08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 14.00 - 17.00 Uhr

Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag 08.00 - 13.00 Uhr

Sprechzeiten

Montag - Mittwoch 08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 14.00 - 17.00 Uhr

Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag 08.00 - 13.00 Uhr

Zuständiges Amt

  • Standesamt
  • Rathaus Dornstetten
  • Marktplatz 1+2
  • 72280 Dornstetten
  • Telefon: +49 7443 9620-48
  • Telefax: +49 7443 9620-96

Sprechzeiten:

Montag - Mittwoch 08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 14.00 - 17.00 Uhr

Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag 08.00 - 13.00 Uhr

Das könnte Sie interessieren

Detaillierte Verfahrensbeschreibungen und -abläufe sowie rechtliche Hinweise zum Thema Sterbefallbeurkundung finden Sie auch im Verwaltungsportal Service BW. Folgende Ausführungen könnten für Sie von Interesse sein:

Diese Webseite verwendet Cookies und Tracking Tools. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

clear