Dornstetten bekommt einen Bikepark!

Im Rahmen des Jugendbeteiligungsprojekts "Jugend entscheidet" haben sich Mitte März 16 Dornstetter Jugendliche getroffen, um in einer offiziellen Gemeinderatssitzung über einen Bikepark in Dornstetten abzustimmen.

Jugendliche nehmen an Dornstetter Gemeinderatsstitzung teil
Bild vergrößern
Jugendliche nehmen an Dornstetter Gemeinderatsstitzung teil
Dabei schlug die Verwaltung vor, bei der Riedsteighalle zwei Flächen anzubieten, entweder
  • für einen Pumptrack und einen Dirtpark
oder
  • für zwei Dirtparks mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen.
In der öffentlichen Sitzung berieten sich die Jugendlichen und diskutierten, welche der beiden Optionen die bessere wäre.
Dabei stellten sie Kostenvergleiche an, thematisierten den Umweltschutz, bezogen den möglichen Nutzerkreis der beiden Entscheidungsalternativen ein und wägten somit verschiedene Pro- und Kontra-Argumente ab.
Sie entschieden sich schließlich mehrheitlich für den Bau eines Pumptracks und eines Dirtparks. Der Gemeinderat hatte daraufhin über die von den Jugendlichen gewünschte Alternative Beschluss zu fassen und entschied sich einstimmig dafür. 
Bürgermeister Haas dankte den Jugendlichen herzlich für deren Motivation sowie engagierte und lobenswerte Diskussion . Er teilte ihnen mit, dass man nach dieser getroffenen Entscheidung nun in die Planungen  des Bikeparks gehen würde und überreichte allen Jugendlichen eine Teilnahmeurkunde.

Jugend entscheidet, Stadt Dornstetten

Jugend entscheidet, Stadt Dornstetten
Bilder: Stadt Dornstetten