Demokratietag am Gymnasium Dornstetten: Selina Kuhn als Schülersprecherin und Rafael Zinser als Unterstufensprecher gewählt

Der Tag der Deutschen Einheit steht als Nationalfeiertag auch symbolisch für die Vollendung der Demokratie im wiedervereinigten Deutschland.

Linda Rieger und Sascha Deckert mit den gewählten Schülervertretern Selina Kuhn, Annika Desing, Yara Duffner und Rafael Zinser

Jedes Jahr findet in unmittelbarer zeitlicher Nähe zu diesem Tag am Gymnasium Dornstetten der „Demokratietag“ statt, an welchem die demokratische Tradition ganz bewusst zelebriert wird. Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 12 erleben hierbei, dass Ihre Stimme zählt und dass man mit Engagement etwas bewegen kann.

Für die Schülerschaft gilt es Vertreterinnen und Vertreter zu wählen, die für das jeweilige Schuljahr zum einen die Schülermitverantwortung leiten, des Weiteren die Schülerschaft in der Schulkonferenz vertreten und nicht zuletzt ein Bindeglied zwischen Schulleitung und Schülerschaft darstellen sollen. Zunächst präsentieren sich hierbei die Kandidatinnen und Kandidaten der in der Aula versammelten Schulgemeinschaft, geben einen Einblick in ihre Vorstellungen und Ideen und stellen sich den vielseitigen Fragen aus dem Publikum. Anschließend gibt jeder Schüler in geheimer und gleicher Wahl seine Stimme ab, bevor am Ende des Vormittags in der konstituierenden Sitzung der Schülermitverantwortung das Ergebnis bekannt gegeben wird.

Zur Schülersprecherin des Schuljahres 2019/2020 wurde Selina Kuhn (Klasse 10) gewählt, die bereits in den vergangenen Schuljahren die SMV stark mitgeprägt hat und bereits stellvertretende Schülersprecherin war. Diesen Posten bekleidet von nun an Annika Desing (Klasse 9), die sich seit Klasse 5 in der SMV engagiert. Für das Amt des Unterstufensprechers konnte Rafael Zinser (Klasse 7) die meisten Stimmen auf sich vereinen; seine Stellvertreterin Yara Duffner (Klasse 7) wird ihn in diesem Amt unterstützen.

Verbindungslehrerin Linda Rieger und ihr Amtskollege Sascha Deckert gratulierten den Gewählten, werden die gesamte SMV in Ihrer Arbeit tatkräftig unterstützen und freuen sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Team der Schülervertreterinnen und Vertreter.

Für die Schülerschaft gilt es Vertreterinnen und Vertreter zu wählen, die für das jeweilige Schuljahr zum einen die Schülermitverantwortung leiten, des Weiteren die Schülerschaft in der Schulkonferenz vertreten und nicht zuletzt ein Bindeglied zwischen Schulleitung und Schülerschaft darstellen sollen. Zunächst präsentieren sich hierbei die Kandidatinnen und Kandidaten der in der Aula versammelten Schulgemeinschaft, geben einen Einblick in ihre Vorstellungen und Ideen und stellen sich den vielseitigen Fragen aus dem Publikum. Anschließend gibt jeder Schüler in geheimer und gleicher Wahl seine Stimme ab, bevor am Ende des Vormittags in der konstituierenden Sitzung der Schülermitverantwortung das Ergebnis bekannt gegeben wird.

Zur Schülersprecherin des Schuljahres 2019/2020 wurde Selina Kuhn (Klasse 10) gewählt, die bereits in den vergangenen Schuljahren die SMV stark mitgeprägt hat und bereits stellvertretende Schülersprecherin war. Diesen Posten bekleidet von nun an Annika Desing (Klasse 9), die sich seit Klasse 5 in der SMV engagiert. Für das Amt des Unterstufensprechers konnte Rafael Zinser (Klasse 7) die meisten Stimmen auf sich vereinen; seine Stellvertreterin Yara Duffner (Klasse 7) wird ihn in diesem Amt unterstützen.

Verbindungslehrerin Linda Rieger und ihr Amtskollege Sascha Deckert gratulierten den Gewählten, werden die gesamte SMV in Ihrer Arbeit tatkräftig unterstützen und freuen sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Team der Schülervertreterinnen und Vertreter.

Aktualisiert am: Mittwoch, 2. Oktober 2019

Diese Webseite verwendet Cookies und Tracking Tools. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

clear