Dienstag, 10. Dezember 2019

Der Bürgermeister liest am „Bundesweiten Vorlesetag“

Der Bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten.

"Bundesweiter Vorlesetag" mit Bürgermeister Bernhard Haas

Mitmachen ist ganz einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, schnappt sich eine Geschichte und liest anderen etwas vor. Bei der Frage, wie die eigene Vorleseaktion gestaltet wird, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

So kam es, dass in diesem Jahr Bürgermeister Bernhard Haas der Einladung von Schulleiterin Leonie Boehm ohne zu zögern folgte und am 15. November in der Grundschule aus „Ein Esel ist ein Zebra ohne Streifen“ von Martin Ebbertz zwei Geschichten zum Besten gab. Um kurz nach 12 Uhr lauschten 151 Kinder und deren Lehrerinnen in der alle zwei Wochen sattfindenden Freitagsversammlung gebannt den lustigen Geschichten von Onkel Theo, dem man besser nicht jedes Wort glauben sollte.

„So ein Quatsch!“, rufen die Kinder lachend, wenn Onkel Theo mal wieder eine seiner berühmten Lügengeschichten erzählt. Doch der lässt sich nicht beirren und erfindet eine verrückte Geschichte nach der anderen. Er erklärt, warum die Banane krumm ist, wie aus dem Hörnchen das Eichhörnchen wurde und warum das Kamel so gern Musik macht. Er erzählt von der kurzsichtigen Giraffe, dem klugen Hering und dem gefräßigen Radiergummi. Wenn ihm die Kinder dann nicht so recht glauben, ist Onkel Theo immer ein bisschen beleidigt und möchte eigentlich nie mehr eine Geschichte erzählen. Doch zum Glück überlegt er es sich jedes Mal wieder anders.

Am Ende überreichten einige Kinder Bürgermeister Haas die offizielle Dankesurkunde zum Bundesweiten Vorlesetag und ein kleines Präsent.

Da es aus terminlichen Gründen für eine weitere Lesung in Aach an diesem Tag nicht reichte, löste Herr Haas sein Versprechen ein und kam am 06. Dezember 2019 nach Aach um auch dort weihnachtliche Adventsgeschichten vorzulesen.

Vielen Dank, Herr Bürgermeister!

 

Adventliches Vorlesen an der Außenstelle Aach.

Diese Webseite verwendet Cookies und Tracking Tools. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

clear