Einsätze im April 2016

Im April 2016 wurde die Feuerwehr zu 4 Einsätzen alarmiert.

Aus Unachtsamkeit wurde am Freitag, 01.04.2016, um 17:05 Uhr die Brandmeldeanlage im Palmenhof ausgelöst. Da beim Eintreffen des Kommandanten die Ursache gleich bekannt war, wurde der Einsatz abgebrochen. Somit mussten keine weiteren Fahrzeuge ausrücken.

Dennoch waren die Einsatzabteilungen aus Dornstetten und Aach mit 30 Personen im Feuerwehrhaus und zum Ausrücken bereit.

 

Am gleichen Tag wurde die Gruppe „Nacht“ der Abteilung Dornstetten gegen 22:42 Uhr zu einer Türöffnung in die Riedsteige alarmiert. Schon auf der Fahrt zum Feuerwehrhaus wurde der Einsatz von der Leitstelle zurückgenommen, da die Tür zwischenzeitlich geöffnet wurde.

 

Am Montag, 18.04.2016, wurde die Feuerwehr gegen 23:25 Uhr mit einem Gemeindealarm zu einem Kellerbrand in die Silcherstraße alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges wurde der Keller mit einem Trupp unter Atemschutz durchsucht. Als klar war, dass der Rauch durch eine kleine Verpuffung im Heizraum entstand, konnte auch hier gleich Entwarnung gegeben werden.

Die Einsatzabteilungen aus Dornstetten und Aach waren mit 4 Fahrzeugen und 26 Personen ca. 45 Minuten im Einsatz. Auch die DRK-Bereitschaft aus Dornstetten war mit 2 Fahrzeugen und 5 Personen vor Ort.

 

Eine Verpuffung in der Heizungsanlage im Wohnheim für Behinderte war die Ursache, dass am Freitag, 29.04.2016, um 8:20 Uhr die Brandmeldeanlage auslöste. Auch hier wurde die Feuerwehr mit einem Gemeindealarm alarmiert. Nach ca. 20 Minuten konnten die Abteilungen Dornstetten und Aach, die mit 4 Fahrzeugen und 27 Personen vor Ort waren, wieder zurück ins Feuerwehrhaus fahren. Aufgrund des Gebäudes waren auch hier der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen sowie ein Notarzt am Einsatzort.

Diese Webseite verwendet Cookies und Tracking Tools. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

clear